Wie du deine natürliche Haarfarbe wieder bekommst: 5 einfache Tipps, die wirklich funktionieren

natürliche haarfarbe wiedererlangen

Hast du deine natürliche Haarfarbe satt? Vielleicht hast du sie schon vor langer Zeit verändert und hast jetzt Lust auf eine Veränderung? Kein Problem, denn es gibt viele Möglichkeiten, wie du deine natürliche Haarfarbe wieder bekommen kannst. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du deine alte Frisur wieder bekommst und was du beachten musst. Also, lass uns loslegen!

Um deine natürliche Haarfarbe wieder zu bekommen, musst du zuerst die Farbe, die du im Moment hast, entfernen. Dazu kannst du entweder ein spezielles Entfärbungsshampoo benutzen oder ein professionelles Entfärbungsverfahren in einem Salon durchführen lassen. Danach musst du deine Haare ein paar Mal waschen, bis du deine natürliche Farbe wieder siehst. Falls du aber einen professionellen Salon besuchst, wird der Friseur wahrscheinlich wissen, wie viele Wäschen nötig sind, um deine Haare wieder zu ihrer natürlichen Farbe zurück zu bringen.

Haare selbst herauswachsen lassen: Tipps & Tricks

Du hast deine Haarfarbe gefärbt und jetzt möchtest du sie langsam wieder herauswachsen lassen? Kein Problem! Vorab solltest du dir aber klarmachen, dass das Einwachsen ein längerer Prozess ist und du ein wenig Geduld brauchst. Lass deine Ansätze mindestens 2,5 bis 5 cm herauswachsen, damit man die Farbe nicht mehr sieht. Dadurch hast du auch einen natürlichen Übergang zu deiner restlichen Haarfarbe. Für ein optimales Ergebnis solltest du deine Haare regelmäßig pflegen und mit den richtigen Produkten behandeln. Zur Wahl stehen dir Shampoos, Conditioner und Pflegeprodukte, die speziell auf deinen Haartyp abgestimmt sind. So kannst du deine Haare schonend aber intensiv pflegen und unterstützt so den Wachstumsprozess.

Honigwasser: Wie du deine Haarfarbe schnell und günstig änderst

Du hast deine Haare mit einem Farbstoff gefärbt und das Ergebnis gefällt dir nicht? Kein Problem! Honigwasser ist eine einfache und dabei effektive Lösung, um die unerwünschte Farbe wieder loszuwerden. Alles was du brauchst, ist ein Esslöffel Honig, den du in ein Glas warmes Wasser auflöst. Massiere das Gemisch dann in deine Haare ein und lasse es knapp eine Stunde einwirken. Danach kannst du deine Haare ausspülen und schon hast du wieder deine normale Haarfarbe. Natürlich kannst du auch eine professionelle Coloration durchführen lassen, aber das Honigwasser ist meistens eine günstigere und schnellere Alternative.

Hair Colour Remover: Entferne unerwünschte Farben schonend

Ein sehr beliebter Weg, um die misslungene oder mittlerweile ungeliebte Haarfarbe wieder loszuwerden, sind professionelle Hair Colour Remover. Sie entfernen die unerwünschten und künstlichen Farbmoleküle aus deinen Haaren und versuchen, so deine natürliche Haarfarbe wiederherzustellen. Dieser Prozess ist sehr schonend für dein Haar und wird meistens in einem Schönheitssalon oder einem Friseursalon angeboten. Außerdem ist es eine gute Option, wenn du keine Lust hast, eine andere Haarfarbe auszuprobieren. Auch wenn es einige Zeit und Geduld erfordert, kannst du mit dieser Methode dein Idealbild wieder erreichen und deine Haare wieder in ihren ursprünglichen Zustand bringen. Es ist also eine gute Möglichkeit, wenn du deine Haare wieder in ihren natürlichen Zustand versetzen möchtest.

Entfärben mit Natron und Backpulver – Schonend & Effektiv

Wenn du deine Haare entfärben willst, ist Natron eine gute Wahl. Es ist ein wirksames Mittel, das dein Haar schnell und effizient von überschüssigem Farbpigment befreit. Um das Haar noch besser zu entfärben, kannst du ein Päckchen Backpulver oder einen Esslöffel Natron mit Wasser verrühren. Dann verteilst du das Gemisch auf deinen trockenen Haaren und lässt es 20 Minuten einwirken. Danach spülst du es gründlich aus und wiederholst den Vorgang, wenn nötig. Backpulver hilft dabei, die Farbe zu lösen und dein Haar zu reinigen. Es ist ein natürliches Produkt, das schonend und sicher für dein Haar ist. Nach dem Entfärben solltest du deine Haare mit einer guten Tiefenpflege behandeln, um sie wieder mit Feuchtigkeit zu versorgen. So bleiben sie weich und glänzend.

natürliche Haarfarbe zurückbekommen

Backpulver: Vorsicht bei Anwendung, Haare stärken

Backpulver ist oft eine günstige Alternative zu professionellen Haarprodukten, aber Vorsicht ist geboten, denn es kann deine Haare dauerhaft schädigen. Du solltest es daher nicht zu oft und nur in geringen Mengen verwenden. Nachdem du es aufgetragen hast, gönn deinen Haaren unbedingt eine feuchtigkeitsspendende Haarkur, um sie wieder zu stärken. Auch deine Kopfhaut kann durch Backpulver irritiert werden, also sei besonders behutsam bei der Anwendung. Verwende lieber ein spezielles Shampoo für dein Haar, damit es gesund und glänzend bleibt.

Verwende Honig, um deine Haare aufzuhellen!

Du hast schon mal von der Wirkung von Honig auf deine Haare gehört? Na klar, denn Honig ist ein wahres Wundermittel! Aber wusstest du, dass er auch dazu genutzt werden kann, deine Haare aufzuhellen? Es stellt sich heraus, dass Honig ein Enzym enthält, das bei leichter Wärmeeinwirkung Peroxid produziert – was eine bleichende Wirkung hat. Zwar ist die Konzentration im Honig sehr gering, aber die Haare werden trotzdem nicht übermäßig belastet. Wenn du also deine Haarfarbe aufpeppen möchtest, kannst du auf Honig zurückgreifen.

Gepflegte Haare durch Natrongemisch & Shampoo – pH-Wert normalisieren

Du hast das Richtige getan und Dein Natrongemisch mit Shampoo gemischt. Dadurch hast Du den pH-Wert des Shampoos auf ein normales Maß heruntergebracht und verhinderst somit ein Aufrauen Deiner Haare. Gleichzeitig hast Du den Vorteil, dass der Natron Deine Haare weiterhin reinigt, aber dabei nicht zu aggressiv ist. So erhältst Du schöne, gepflegte Haare, ohne dass sie zu sehr austrocknen.

Töne deine Haare – Wie du die Farbe erhältst & professionellen Rat holst

Du überlegst dir, deine Haare zu tönen? Dann solltest du dir im Klaren sein, dass die Tönung nicht von Dauer ist. Die Farbe dringt nur oberflächlich ein und bildet einen Schutzfilm um das Haar. Nach sechs bis acht Haarwäschen ist die Farbe verblasst und du musst sie erneut auftragen, wenn du dein Tönungsergebnis erhalten willst. Am besten lässt du dir die Tönung von einem professionellen Friseur aufbringen, damit du ein optimales Ergebnis erzielst.

Entferne Färbung + Schuppen mit Anti-Schuppen-Shampoo + Natron

Du hast deine Haare gerade gefärbt, aber du hast schon einen Schuppen-Anfall bekommen? Keine Sorge, wir haben hier eine einfache Lösung für dich! Probiere unser Anti-Schuppen-Shampoo aus, es ist wirksamer als normales Shampoo und kann somit deinem Haar Farbe entziehen und leichte Verfärbungen auswaschen. Du kannst auch Natron verwenden, es ist ein bewährtes natürliches Bleichmittel. Kombiniere einfach beides zu gleichen Teilen und du verstärkst den Effekt. Am besten wirkt die Methode dann kurz nach dem Färben deiner Haare. Wenn du die Farbe dann noch etwas aufhellen willst, dann kannst du zusätzlich ein paar Zitronenscheiben auf deine Haare legen. Jetzt musst du nur noch warten und die Wirkung wird sich bald zeigen. Viel Spaß!

Tipps, um deine Haarfarbe zu schützen

Ein Tipp, um deine Haarfarbe zu schützen: Vermeide es, dein Haar zu oft zu waschen und zu föhnen. Auch das stresst die Haare und die Farbe verblasst schneller. Wenn du dein Haar waschen musst, verwende ein mildes Shampoo und Conditioner, welches speziell für coloriertes Haar entwickelt wurde. Dadurch wird das Farbpigment geschützt. Ein weiterer Tipp ist, einmal in der Woche eine spezielle Haarkur anzuwenden, um das Haar zu stärken und die Farbe zu schützen. Auch die Verwendung eines Haarsprays mit UV-Schutz kann hilfreich sein, da die Sonne die Farbe schnell ausbleichen kann. Mit den richtigen Methoden und Produkten kannst du deine Haarfarbe länger erhalten.

 Bild von natürlicher Haarfarbe zur Wiederherstellung

Haltbarkeit von Haarfarben: Abhängig von Inhaltsstoffen

Im Allgemeinen dauert es ungefähr 24 Haarwäschen, bis Intensivtönungen verblassen. Permanenten Haarfarben hingegen verschwinden meist schon nach 4-6 Wochen. Dies ist natürlich auch von der Art der Haarfarbe abhängig. Je nachdem welche Inhaltsstoffe in der Haarfarbe enthalten sind, kann die Haltbarkeit variieren. Achte deshalb immer darauf, die Anleitung auf der Verpackung genau zu lesen. So kannst du deine Haarfarbe länger in einem schönen Farbton genießen.

Grauhaarige können ihre ursprüngliche Haarfarbe zurückbekommen

Du hast gerade erfahren, dass es möglich ist, dass Grauhaarige ihre ursprüngliche Haarfarbe zurückbekommen? Nun, ein internationales Forschungsteam hat jüngst den bisher solidesten Beweis dafür geliefert, dass dieses Phänomen tatsächlich existiert. Das Team hat gesunden Personen, die in den letzten Jahren graue Haare bekommen haben, in einer Studie untersucht und herausgefunden, dass einige von ihnen ihre ursprüngliche Haarfarbe zurückbekamen – und zwar auf natürliche Weise. Allerdings ist noch nicht ganz klar, warum das passiert ist. Daher müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden, um das Phänomen besser zu verstehen. Trotzdem ist es schon jetzt ein gutes Zeichen, dass es Menschen gibt, bei denen sich ihr Grauhaariger Zustand wieder rückgängig machen lässt.

Neutralisiere Deinen Rotstich: Spezielles Shampoo für braune Haare

Hast Du braune Haare und willst den Rotstich neutralisieren? Dann solltest Du auf jeden Fall ein speziell für braune Haare entwickeltes Shampoo wählen. Diese Produkte enthalten meistens blaue und grüne Pigmente, die den Rotstich ausgleichen. Außerdem werden die Haare weicher und fühlen sich gepflegter an. Ein silbernes Shampoo hingegen ist eher für Blondinen oder Frauen mit grauen Haaren geeignet, da es violetten Pigmenten enthält und das Haar somit eher dunkel erscheinen lässt. Wenn Du Dir also sicher sein möchtest, dass der Rotstich ausgeglichen wird, ist es am besten, ein speziell für braune Haare entwickeltes Shampoo zu verwenden. So kannst Du Dir sicher sein, dass Dein Haar in dem gewünschten Farbton strahlt.

Entferne Künstliche Farbpigmente | Farbentferner

Du suchst nach einer Möglichkeit, künstliche Farbpigmente aus Deinem Haar zu entfernen? Dafür gibt es den Farbentferner. Mit einem solchen Produkt, wie zum Beispiel Efassor oder Bond Enforcing Color Remover, kannst Du das schnell und sicher erreichen. Denn der Farbentferner dringt in Dein Haar ein und entfernt die künstlichen Farbpigmente, während Dein natürliches Pigment erhalten bleibt. So behältst Du Deine natürliche Haarfarbe, ohne dass Deinem Haar Schaden zugefügt wird.

Rückkehr zur Naturhaarfarbe: So gelingt die Balayage-Technik!

Du hast dir vor einiger Zeit die Haare gefärbt und möchtest nun wieder zu Deiner Naturhaarfarbe zurückkehren? Aber Du möchtest, dass der Übergang nicht so abrupt und blockartig aussieht, sondern eher natürlich und fließend? Dann ist die Balayage-Technik, bei der Strähnchen in die Haare gezogen werden, die perfekte Lösung für Dich. Wenn Deine Haare dunkel gefärbt sind, werden die Strähnchen heller als die Naturhaarfarbe sein. So wird der Übergang zu Deiner Naturhaarfarbe nicht so abrupt aussehen. Hast Du hingegen blondierte Haare, kannst Du zur Reverse-Balayage greifen, bei der die Strähnchen dunkler als die Naturhaarfarbe sind. Ein Profi kann Dir dabei helfen, die perfekte Farbkombination zu finden. So kannst Du Deine Naturhaarfarbe ganz einfach und natürlich rauswachsen lassen.

Verändere Deinen Haarfarbton mit Kamillentee-Spülung!

Du hast deine Haare gefärbt und das Ergebnis ist nicht ganz das, was du dir vorgestellt hast? Dann haben wir einen Tipp für dich: Versuche es mit einer Haarspülung aus Kamillentee! Das ist ein einfaches Hausmittel, um deinen Farbton und die Intensität der Farbe zu verändern und aufzuhellen. Für die Spülung brauchst du nicht viel: Einfach den Kamillentee über deine Haare gießen, einwirken lassen und anschließend ausspülen. Ein paar Minuten Einwirkzeit reichen schon aus, um einen sanften Glanz und einen leichten Farbunterschied zu erzielen. Probier es doch einfach mal aus!

Haare färben: Anleitung für perfekte Farbverteilung

Am besten benutzt du ein Shampoo, das auch speziell für die Färbung deines Haares geeignet ist. Aber Vorsicht: Wasche dein Haar nicht zu oft, denn das kann die Struktur deines Haares schädigen! Wichtig ist auch, dass du die Farbe nicht zu lange auf deinem Haar lässt. Lies immer genau die Anleitung des Herstellers, um genau zu wissen, wie lange du die Farbe auf deinem Haar haben musst. Außerdem solltest du dein Haar vor dem Färben gründlich kämmen, um Verfilzungen und Knoten zu vermeiden. Dadurch wird die Farbe gleichmäßig im Haar verteilt.

Graue Haare? Grey Blending & Strähnchen sind eine tolle Alternative

Du hast graue Haare und haderst damit? Dann ist das Grey Blending eine tolle Alternative zu Färben. Es gibt deiner Frisur mehr Pepp und ist weniger aufwendig als Färben. Mit dem Grey Blending kannst du deinen grauen Haaren einen modernen Look verleihen, ohne dass sie alt aussehen. Strähnchen sind ebenfalls eine Option, sie schenken deiner Frisur mehr Struktur und Highlights. Lass dich beraten, welche Technik für deinen Look am besten geeignet ist. Mit ein bisschen Zeit und Mühe bekommst du dein ganz persönliches Styling.

Entfärben: Hol dir Rat von einem Farbexperten!

Du möchtest dein Haar entfärben, aber bist dir unsicher, wie du es am besten anpackst? Dann ist die beste Option, einen Farbexperten aufzusuchen. Der wird dir eine Blondierung vorschlagen, da sie der effektivste Weg ist. Allerdings ist sie auch der aggressivste und sollte nur angewendet werden, wenn deine Haare nicht allzu sehr vorbeschädigt sind. Oftmals empfiehlt es sich, eine professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen, bevor du dich für eine Entfärbung entscheidest. So kannst du sichergehen, dass du den bestmöglichen Weg für dein Haar wählst.

Graue Haare? Tipps zum Entgegenwirken des Ergrauens

Du merkst es schon, wenn du älter wirst: Deine Haare verändern ihre Farbe. Mit zunehmendem Alter werden sie meistens grau oder weiß. Obwohl es manchen Menschen sogar gut steht, ist es trotzdem schade, dass der natürliche Ton verloren geht. Doch gibt es ein paar Tricks, wie du dem Ergrauen entgegenwirken kannst.

Shampoos, die Farbpigmente enthalten, helfen dir dabei, dass deine Haare länger ihre ursprüngliche Farbe behalten. Diese Shampoos sorgen dafür, dass sich das Pigment der Haare erneuert und die Haare somit auch wieder dunkler werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass deine Haare durch die Inhaltsstoffe der Shampoos gestärkt und geschmeidiger werden.

Obwohl es also möglich ist, dem Ergrauen entgegenzuwirken, ist es meistens sehr schwierig, die ursprüngliche Haarfarbe komplett zurückzubekommen. Deshalb ist es ratsam, sich vorab professionell beraten zu lassen, bevor man sich neue Farben oder Shampoos kauft.

Zusammenfassung

Du kannst deine natürliche Haarfarbe nur wieder bekommen, indem du deine Haare aufhellst. Dazu musst du aber zuerst den Farbstoff entfernen, der deine Haare jetzt färbt. Dazu kannst du entweder ein Color Remover Produkt kaufen oder du gibst deinen Haaren ein paar Wochen lang intensive Pflege, um den Farbstoff auf natürliche Weise auszuwaschen. Wenn du dann noch etwas Farbe abbekommen hast, kannst du einen Aufheller oder ein Blondiermittel verwenden, um deine Haare wieder aufzuhellen. Achte aber darauf, dass du nicht zu viel Farbe wegwäschst, damit deine Haare nicht zu hell werden.

Du solltest versuchen, deine natürliche Haarfarbe mit einem sicheren und natürlichen Produkt zu erhalten, indem du eine professionelle Farbbehandlung bei einem Farbexperten vornimmst. Dabei ist es wichtig, dass du regelmäßig professionelle Pflegeprodukte verwendest, um dein Haar zu schützen und zu pflegen. Am Ende des Tages ist es wichtig, dass du dich wohl in deiner Haut fühlst und mit deiner Haarfarbe zufrieden bist.

Schreibe einen Kommentar